title image


Smiley Ich sitz in der Scheisse...
... bis über den Hals!!



Habe mir am WE meinen neuen Computer zusammengeschraubt. Folgende Komponenten wurden verbaut:



Gigabyte GA-8PE667 Ultra Motherboard

P4 2.4 GHz 533

WD BB 80 GB Harddisk

512 Infineon DDR CL 2.5

Ti 4200 von Gainward

Netzteil FSP 350-60BTP mit Pabst Lüfter

heiftec CS-610 Gehäuse



Alles brav zusammengeschraubt, ATX-Kabel und 12V ATX Power ans Motherboard angeschlossen, CPU-Lüfter angeschlossen, Northbridge Kühler überprüft, alle anderen Verbindungen hergestellt (wie z.B. PWR-LED, Reset-Switch usw.), dann eingeschaltet und... NICHTS. Verdammte Kacke!!

Nur die LED für die RAM's glimmt vor sich hin.

Nichts passiert, kein Lüfter (Netzteil, CPU, Graka und NBridge) dreht sich, gar nichts, nullum!

Bin schier vom Hocker gefallen. Alles probiert, nichts passiert!

Netzteil ausgebaut und im Büro in einen anderen Rechner eingebaut. Eingeschaltet und ... dito, nämlich nichts. Noch ein paarmal ein und ausgeschaltet, plötzlich lief der CPU-Lüfter an. Das war's aber auch schon. Keine HD, keine Graka hat funktioniert. Alles rückgebaut, altes Netzteil angestöpselt, eingeschaltet und ... denkste, nichts ist passiert, alles am Arsch!

Scheinbar hat das Motherboard den Geist aufgegeben (HD lief an einem anderen Rechner, Graka wird gerade überprüft).

Also das verdammte Netzteil scheint Schuld zu sein und mir mein Board zerschossen zu haben und vielleicht auch die CPU und ... und...Ich darf gar nicht darüber nachdenken, was sich gerade alles in Rauch aufgelöst haben könnte, sonst wird mir ganz schlecht!!



Wie kann ich prüfen, ob das bescheuerte Netzteil defekt ist, ohne noch einen weiteren Rechner abzuschiessen. Was kann ich noch alles machen. Wer weiss Rat?? Bitte Jungs und Mädels helft mir, ich bin am Ende! Ich hab mir schon ein Seil besorgt....



THX

ein verzweifelter Xabbu



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: