title image


Smiley Einbrenneffekt bei Samsung-TFT
Hallo Leute,



habe mir voriges Jahr im Februar 2 SyncMaster 181T um teures Geld gekauft und seit etwa 3 Monaten habe ich unterschiedlich starke Einbrenneffekte auf beiden Bildschirmen, die immer schlimmer werden und teilweise sogar die Farben erkennen lassen. Die Effekte verschwinden zwar nach ein paar Stunden wieder, wenn man an den betroffenen Stellen mal was anders anzeigt, aber ich bin Software-Entwickler (deswegen DualScreen) und bestimmte Komponentenpaletten und Auswahlmenüs stehen eben dann den ganzen Tag immer an derselben Stelle. Ist das jetzt mein Fehler oder sollte sowas generell bei TFT's nicht passieren?.

Habe da im Internet mal einen Beitrag in einer Newsgroup gefunden, wonach Samsung voriges Frühjahr eine schlechte Serie mit miesen Transistoren erzeugt haben soll. Kann da was dran sein?

Weiters habe ich ja eine 3-Jahre-BringIn-Garantie, die bedeutet, dass das Gerät an die im jeweiligen Land zuständige Serviefirma gesendet wird und diese dann ein Austauschgerät zurückschickt. Allerdings gibt es viele Klagen, dass das Austauschgerät auf einmal Pixelfehler hätte oder die Farbverteilung ungleichmäßig wäre oder ein Farbstich vorliegt oder das Gerät summt - alles Sachen, die laut Definition bei einem Gerät der Klasse 2 (genaue Bezeicnung fällt mir jetzt nicht ein) vorliegen dürfen und keinen Garantiefall mehr darstellen. Davor habe ich noch mehr Angst, denn bei den jetzigen TFT's gibt es zumindest keine Pixelfehler und kein Summen.

Hat irgend jemand schon Erfahrung damit bzw. was würdet ihr tun?

Ich vertausche im Moment mal jedes Wochenende die beiden Monitore, damit es nicht ganz so schlimm ist, aber Lösung ist das ja keine. Werde wohl bis kurz vor Ablauf der Garantie warten, denn dann tut es nicht mehr so weh, wenn man sich einen neuen TFT zulegen muss (werden ja auch billiger bis dahin, hoffe ich).



tschüß,

helmut



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: