title image


Smiley Re: Netzteil bei IDE zu USB 2.0 Adapter überlastet wenn HDDKühler angeschra
Hallo Hackertomm,



> Aber mal nachgefragt, ist doch ein NT pro Platte oder??

Korrekt, ist echt ein bisschen viel. Ich hatte dann sogar noch ein weiteres Netzteil dazugenommen, das mir nur die beiden Lüfter mit Strom versorgt hat.



Aber irgendwie gefiel mir die Lösung überhaupt nicht, besonders die 5 warmen (so schön als Häufchen gestapelt).



Ich hab die ganze Geschichte jetzt umgebaut und einen (eh schnelleren) IDE (RAID) Controller zum Erkennen und Betreiben der Platten benutzt. Ich hab aus alten Netzteilen ein paar 12V Stecker dupliziert und mir einen 'Super-Anschluss-Stecker' gebastelt, der Platz für fast 5-6 Laufwerke hat (nicht gelötet, nur verklebt).



Vorher hab ich meinen tollen super Anschluss-Stecker nochmal in einem älteren Rechner ausprobiert, da lief meine Verkabelungs-Geschichte.



Nun ist's aber passiert: Eine der Maxtor Platten neben den IDE-Festplatten hat geknallt (auf der Platine sind zwei Chips abgeraucht), ausgerechnet eine Platte mit 8 MB Cache :-(



Komisch, alle anderen Western-Digital HDDs haben den Mehrfachstecker ausgehalten, da war sogar noch eine andere Maxtor dran, bei der ist die Platine nicht abgeraucht. Sehr merkwürdig...



Ich hab dann eine andere Festplatte eingebaut, jetzt sinds "nur" 3 Platten, die Geschichte mit Kühlung brauche ich nicht mehr weil die nicht mehr großartig warm werden und schneller läuft die ganze Geschichte auch.



Ich will mit den 3 Platten kein RAID betreiben, jedes Laufwerk hat eine eigene Aufgabe.



Aber danke für die Infos mit den Netzteilen, ich muss die IDE zu USB-Kontroller jetzt irgendwo anders verbauen, dann weiß ich das schonmal, das das ok ist, und ich setze vorsichtshalber, damit die Netzteile nicht zu heiß werden, ein separates Netzteil nur für die Lüfter ein :-)



Ja, mit der Luxusvariante hast du Recht :-)

Was ich da gebaut hab ist eine Variante für Arme.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: