title image


Smiley Toshiba Satellite Laufwerk wechseln
Anleitung zum Austausch des Slimline Laufwerkes eines Toshiba Satellite 1800-614











Toshiba Satellite 1800-614







Nachdem sich bei meinem Toshiba Satellite 1800-614 das integrierte Laufwerk SD-C2502 verabschiedet hat, bzw. keinerlei CDs mehr lesen wollte, habe ich mich dazu entschlossen, ein neues Slimline Laufwerk zu kaufen. Meine Wahl fiel auf das Toshiba-Laufwerk SD-R2612, welches CDs brennen und DVDs abspielen kann. Dies konnte ich günstig bei xadox.de erwerben. Ich hatte mich im Vorfeld im Netz versucht darüber schlau zu machen, wie ich das Laufwerk auswechseln kann, bin aber auf nichts Tolles gestoßen. Deswegen möchte ich euch meine Erfahrungen mitteilen.

Erstmal ging es darum herauszufinden, wie ich das alte Laufwerk aus dem Gehäuse bekomme. Also habe ich einfach mal alle Schrauben auf der Rückseite entfernt. Aber das war's nicht. Ich hatte aber im Hinterkopf, dass sich wohl unter der Tastatur noch Schrauben befinden könnten.













Seitenansicht





 









 





 

 























Die Blende wurde entfernt.







Zuerst entfernt man die obere Abdeckung auf der sich auch der ON/OFF Schalter befindet. Dabei arbeitet man am besten von rechts nach links, da auf der rechten Seite eine Einsparung ist, die man mit dem Fingernagel anheben kann.

 









 





Darunter befinden sich zwei Schrauben (B2.6), die man lösen muss, um die Tastatur abheben zu können.















Schraube links über der F1-Taste















Schraube über dem Windows Logo



















Anschließend klappt man die Tastatur nach vorne weg und sieht ein wenig mehr von dem Innenleben.







 

















2 Laufwerkschrauben B5.5





Dort findet man auch die zwei Schrauben (B5.5), die das Laufwerk mit dem Laptop verbinden. Diese löst man nun ...



... und kann dann vorsichtig das Laufwerk an der linken Seite herausdrücken.













 







 





Ja, nun dachte ich, es ginge einfach:

Die Laufwerkshalterung vom alten Laufwerk lösen, an das neue anschrauben, dieses einsetzen, alles zuschrauben und fertig.

Aber kurz nach Hochfahren des Laptops trat der folgende Fehler auf: IDE #1 Error

Und zwar, weil mein Laptop ein negatives Cable Select (CSEL)-Signal erwartet, auf dem neuen Laufwerk hingegen die ROM-Version mit Cable-Select TU30 läuft. Diese Firmware wird standardmäßig von Toshiba installiert und funktioniert bei neueren Laptops, aber bei meiner 2 Jahre alten Kiste nicht. Ein Gespräch mit der Toshiba-Hotline ergab, daß ich die ROM-Version auf TR30 flashen muß. Das Tool mit dem Namen "SDR2612-TU30-TR30-CSEL-Changer" hatte mir dann ein freundlicher Mitarbeiter per Mail zugeschickt. Doch wie soll man ein Laufwerk flashen, welches vom Bios garnicht erkannt wird? Hierzu erhielt ich vom Support den entscheidenden Hinweis, daß Windows aufgrund von Plug&Play das neue Laufwerk erkennen müßte, wenn ich es im Windowsbetrieb einschiebe.

Noch eine kleine Falle war, dass ich vorher mein altes Laufwerk beim Hochfahren reinstecken mußte, damit der IDE-Port ordnungsgemäß angesprochen werden konnte.





 





Also nochmal:









altes Laufwerk reinstecken,

Rechner hochfahren,

Windows als Admin starten,

altes Laufwerk entfernen,

neues Laufwerk einsetzen,



Windows erkennt es,

Laufwerk mit dem Toshiba Tool flashen,

und Sie da, es funktioniert!!!

















(c) 2004 www.mawl.de



















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: