title image


Smiley Auflösung bei IBM Thinkpad T40 (viel Text)
Hallo zusammen!



Vorab:

Vor ein paar Tagen habe ich vom Arbeitgeber einen T40 bekommen. Es wurden ca. 500 Stück T40 angeschafft, da die alten Thinkpad 600 nicht mehr mit den zahlreichen Java-Applikationen die wir nutzen müssen Schritt halten konnte.



Da wir zur Steuerung technischer Geräte unbedingt eine (hardwired) serielle Schnittstelle brauchen (Adapterlösungen klappen nicht), wurden in den T40 außerdem Komponenten des T30 verwendet, der über eine solche Schnittstelle verfügt. Bei großen Bestellungen ist IBM da wohl felxibel. Daher kann ich nicht genau sagen, ob das Problem, das ich nun habe hausgemacht ist.



Vielleicht hat ja jemand von Euch ähnliche Erhafrungen gemacht und kann mir helfen.



Zur Sache:

Nachdem ich das Notebook ausgepackt und angeschlossen hatte, war ich sofort von der hohen Auflösung des Displays begeistert. Die Standardauflösung war auf 1400x1050 Pixel eingestellt und zeigte sich in seiner vollen Schärfe.

Leider ist es so, dass wir mit dem Notebook nicht immer an einem Schreibtisch arbeiten (eigentlich eher selten). So muss schon mal die Motorhaube des Autos, eine Mauer oder ähnliches als Ersatz herhalten. Kurz gesagt: Da der Leseabstand zum Display manchmal recht groß ist, wollte ich die Auflösung auf gewohnte 1024x768 Pixel einstellen. Gesagt getan.

Doch nun der erste Schock: Die 1024x768 Pixel werden nicht auf den gesamten 14,1" dargestellt, sondern verkümmern mickrig in der Displaymitte. Rund um den Windows-Desktop habe ich einen mehrere Zentimeter breiten Rand. Gewünschter Effekt = Null.

Nicht faul und immernoch voller Hoffnung stürze ich mich also in die Suche nach den richtigen Einstellungen des Grafikchips und werde kurz darauf auch fündig.

In den ATI-Einstellungen gibt es einen Parameter "Desktop auf Displaygröße skalieren" (oder so ähnlich). Diese Einstellungen bringt zwar die gewünschte Vergrößerung der Darstellung, jedoch ist das Bild nun unglaublich unscharf und verschwommen. Bislang konnt ich noch keine weitere Einstellung finden, die zu einem akzeptablen Ergebis führt. Auch die für unser Unternehmen zuständige Firma, die den Support der Notebooks bewerkstelligt hat keine Lösung.

Deshalb wende ich mich an die echten Experten: An Euch!



Nun meine Frage:

Wer kann das oben geschilderte Problem mit seinem T40 nachvollziehen? Gibt es eine Lösung? Oder hängt das ganze vielleicht damit zusammen, dass T30 Komponenten in den T40 eingebaut wurden? (Niedrig auflösender Grafikchip an hochauflösendes Display?)





Mit freundlichen Grüßen

peppich01

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: