title image


Smiley FI-Schalter, nun doch klassische Nullung
Hi,

für alle, die sich nicht mehr erinnern.

Ich bin der, der in der Garage einen Sicherungskasten machen lassen

wollte mit (für mich neumodischen *gg*) FI-Schaltern.

Nun hab ich aber doch das klassische Problem.

Mein Bekannter kam nämlich heut vorbei (der hat'n Meister als Elektriker)

und der hat sich das mal angeschaut und prompte Antwort:

"Öhm, das sieht nach klassischer Nullung aus!" .

Ich natürlich total schockiert, hab ihn erzählt das es dann ja so nicht

geht. Er war ganz verblüfft woher ich das wusste, tja dank euch Spotlightler

natürlich :)

Frag mich aber warum der Elektriker damals das so gemacht hat, in der

Wohnung haben wir nirgends (jedenfalls da wo wir geguckt haben) keine

klassische Nullung, nur ausgerechnet in der Garage wo das hin sollte.

Nachdem mein Bekannter seine Sätzchen gesprochen hat, is er gleich

wieder weg. Will morgen wieder kommen und ich steh mit mein Fragen allein da.

Nun frag ich euch, wie man in der Garage am besten das wegmacht.

Hab mir so überlegt, da neben der Garage der Hundezwinger aus Eisenrohr ist, das

man da die Erdung ran machen könnte. Dann bräuchte man am Keller im Verteilerkasten

nichts ändern. Ginge sowas? Und was mach ich mit den Steckdosen (5 an der Zahl),

die alle kein PE-Leiterkabel haben, sondern alles übern Neutralleiter läuft.

Komm ich da ohne neue Kabel verlegen (alle Unterputz) nicht drum rum?



MfG

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: