title image


Smiley Kann LOGIK von VB nicht mehr nachvollziehen! HILFE!!
Hi,ich bin Anfänger, was VB6.0 betrifft. Wenn ich Fehler im Programmtext hatte, wurde mir nach grundlichem Durchsehen der Fehler bewusst und ich konnte dies auch logisch nachvollziehen. Bei folgendem Programm weiß ich jedoch nicht mehr weiter. Dieses Programm soll alle Dateien aus dem Windows-Tempordner löschen und dazu noch alle Dateien in einem vom Anwender gewählten Verzeichnis löschen. Folgenden Programmtext habe ich erstellt...Private Sub Command1_Click() If CheckWintemp.Value Then On Error Resume Next ChDrive "C" ChDir "C:\Windows\Temp" Kill ("*.") ChDrive "D" ChDir "D:\Windows\Temp" Kill ("*.") MsgBox "Alle Windows Tempfiles wurden gelöscht!" End If If CheckOptional.Value Then On Error GoTo Fehler ChDrive DriveBox.Drive ChDir DirBox.Path Kill ("*.")Fehler: MsgBox "Es befinden sich keine Dateien in dem von ihnen optional gewählten Ordner" End IfEnd SubPrivate Sub DriveBox_Change() DirBox.Path = DriveBox.DriveEnd Sub...Das funktioniert auch ganz gut, doch die letzte MsgBox-Nachricht erscheint aus einem mir unerklährlichen Grund IMMER, auch wenn Dateien im Ordner sind, sprich wenn kein Fehler vorliegt. Wenn ich die ,,On Error GoTo Fehler'' Zeile deaktiviere(') erscheint auch kein Fehler(vorrausgesetzt, dass auch Dateien im ausgewählten Ordner sind). Was mache ich hier falsch?Danke schon mal im Vorraus!P.S. Ich habe zwei Betriebssysteme drauf(C: / D:)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: