title image


Smiley Eine DLL ist eine DLL ist eine DLL ....
Für eine Anwendung möchte ich mit der "Außenwelt" kommunizieren. (Hardware)Die Schnitstelle mit der das möglich ist, muß eine "DLL" sein (der man z.B eine Adresse und Wert übergibt).Da ich VB6 habe (bin aber kein VB-Profi) möchte ich diese DLL darüber erstellen. Dazu meine Fragen:Anmerkung: Die Anwendung läüft nur unter NT41) Wird dies DLL eine "richtige DLL" (wie z.B. von C) sein oder ist das eine "light version" (läuft nur unter bestimmten Bedingungen) ? ;)2) Ist beim erstellen der DLL auf bestimmte Dinge zu achten (z.B. Namensgebung, 16 oder 32 bit, ....)Für Antworten im voraus Besten DankMiVe

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: