title image


Smiley StepDown-Wandler 12 -> 5V / 4A läuft...
Hi!



Hab vor einiger Zeit mal hier gepostet, weil ich Probleme mit dem StepDown-Wandler hatte. Mit nem normalen Transistor hatte ich nen schlechten Wirkungsgrad, hab dann ne komische Schaltung mit nem N-Kanal-Fet gebaut, das war auch nix. Jetzt hab ich nen schönen P-Kanal Fet drin, IRF4905 (55V, 74A, 20mOhm). Der Wirkungsgrad lag damit bei 85%. Allerdings gabs Spannungsspitzen nach dem Einschalten des FETs. Beim Aussschalten des FETs gabs die auch, wahrscheinlich war die Rücklauf(heißt die so?)-Diode zu langsam. Jetzt wird der FET etwas langsamer geschalten, die Spitzen sind weg, und der Wirkungsgrad liegt noch bei ausreichenden 80%. Ne Shottky-Diode könnte den Wirkungsgrad wohl noch erhöhen, aber das ist nicht notwendig.



Wollte nochmals allen Danke sagen, die sich daran beteiligt haben.





MfG

Stefan

Backbleche leben in Herden.

geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: