title image


Smiley Teure Motorradkleidung, Sinn oder Unsinn?
Hallo,



ich mache also demnächst (2 Wochen) meinen Moppedlappen.



Ich plane gerne voraus und habe mir daher mal die üblichen Kataloge (Lois und Hein-Gericke) besorgt und mir angeschaut wie Teuer das alles ist.



Also am Helm will ich schon mal gar nicht sparen (349 Euro, der den ich mir rausgesucht habe - wenn er denn passt, ein Shoei X1000 oder so), aber wie sieht es mit den anderen Sachen aus? Klar ist, das ich nicht grade in Jeans durch die gegend zuckeln will.



Aber als ich gesehen habe, was man für Kombis hinlegen kann ... ui ui ui.

Wie sieht es mit extra Mopped Stiefeln aus? Braucht man sowas oder reichen Kräftige Strassenschuhe?



Handschuhe - Man selbst da kann man über 100 Euro lassen wenn man will.



Auf der einen Seite gehe ich schlichtweg davon aus, das ich mich als 2-Rad Noobie irgendwann aufs Mett packe, ich sollte daher schon brauchbare Klamotten haben, aber muß ich dabei so unverschämt viel Kohle ausgeben?



Ich bin skeptisch, wenn ich sehe das es Kombis zum Preis von etwa 90 Euro gibt .. taugen die wohl was?





Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Muss es denn gleich Schwabenleder oder Dainese sein? Oder reicht eine Hausmarke?





Bin gespannt





Gruß



Q
________________________________________
#Quiqueg im Quakenet
Nichts wissen macht nichts, ich muss es wissen :D

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: