title image


Smiley Nervenzusammenbruch wegen XP
Zwar habe ich nicht eine Frage zu einem konkreten Word-Problem. Viel mehr würde mich interessieren, ob es in diesem Forum Leute gibt, die Word XP toll finden. Vor ein paar Wochen bin ich auf die XP Version umgestiegen. Vorausschicken möchte ich, dass ich praktisch alle Versionen seit dem guten alten Word 4.0 für DOS kennen und schätzen gelernt habe.



Mit Word 2000 begann meiner Meinung nach das Unglück:

das Hilfesystem wurde extrem unübersichtlich und gewöhnungsbedürftig. Nach [F1] wird das Textfenster und das Hilfefenster nebeneinander so dargestellt, dass man weder das eine noch das andere richtig lesen kann. Umschalten in den Vollbildmodus geht nur 1x, denn nach [Alt-Tab] ist die ursprüngliche Fenstergrösse wiederhergestellt und das Spiel beginnt von vorn.



Seit Word XP herrscht aber bei mir die ganz grosse Frustration. Ich behauptete bisher von mir, Word überdurchschnittlich gut zu kennen. Zwar ist das vorhin erwähnte [Alt-Tab] Problem gelöst. Dafür wurde fast alles andere verkompliziert.



Beispiel Seriendruck. Bis Word 2000 eine Sache von wenigen Sekunden, das heisst absolut klar und logisch aufgebaut, einfacher gingÂ’s kaum mehr. Seit XP schaffe ichÂ’s nicht mehr!!! Hilfe, ich brauche einen Kurs.



Beispiel Formatvorlagen: Das Ändern einer Formatvorlage basierend auf einem markierten Text bzw. Absatz war bis Word 2000 ein Kinderspiel. Seit XP kämpfe ich mich minutenlang durch allerlei Menüs und den Aufgabenbereich hindurchÂ…



Beispiel Aufgabenbereich: er gibt mir das Gefühl, für jeden Befehl mindestens einen zusätzlichen Schritt zu benötigen. Dann gibt es viel zu viel Text, Links, Symbole. Ausserdem ist er zu schmal, die meisten Begriffe enden wegen Platzmangel mit „…“. Dann muss ich ihn dauernd ausblenden, sonst ist mein Dokument zu schmal.



Beispiel Autokorrekturoptionen: erst seit ich alle Optionen mit grossem Aufwand ausgeschaltet habe kann ich einigermassen unbelästigt arbeiten. Vorher erschien alle paar Sekunden irgend ein unnützes Symbol mitten im Text, welches flüssiges Arbeiten verhinderte.



Ich bin kurz vor einem Nervenzusammenbruch und überlege mir ernsthaft, wieder auf Office 2000 zu wechseln. Bin ich einfach nicht mehr von dieser Welt oder geht es anderen Wordbenutzern ähnlich?



Gruss

Squirrel

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: