title image


Smiley Ich verstehe, was Du meinst, aber Deine Frage nicht
Deine Tochte müsste doch wissen, was in dem Luftballon drin ist. Sprechen kann sie wohl auch - oder ist sie nach dem Genuss der weissen Kügelchen umgefallen - wo liegt also das Problem?



Was die anderen Kinder bzw. deren Eltern denken, kann sowieso niemand ergründen. Bis die zu Hause sind, ist das sowieso kein Ballon mit weissen Kügelchen mehr, sondern entweder ein Container mit Kokain-Beuteln oder Brausepulver in einem Lutscher oder - zumindest bei unseren beiden Jungs - keine Sau erfährt jemals was davon, weil die zu Hause sowieso nix erzählen, wonach man nicht explizit fragt. "Na, wie war´s in der Schule?" - "Gut!" - "Alles klar?" - "Ja!" Ende der Diskussion (und aus Erzählungen weiss ich, dass das es (fast) allen anderen Eltern auch so geht - hauptsächlich, aber nicht nur von Jungs).



Ausserdem: Warum ist es wichtig, was andere denken? Viel wichtiger wäre zu wissen, was die weissen Kügelchen sind. Ist es was harmloses - alles paletti.



So als Info: Vor einiger Zeit gab es mal Bierflaschen aus PET mit so einem richtig grossen Hals. Die Dinger waren Klasse, da konnte man gut draus trinken, gut verschliessen und die Grösse war perfekt. Bei uns trinkt keiner Bier, daher haben wir für Parties immer diese PET-Biere geholt, die Flaschen ausgespült und den Jungs darin die Getränke (Apfelschorle oder so) in die Schule mitgegeben. Zwei-/dreimal verwendet und zurück zum Getränkehändler wegen des Pfandes. Viel bequemer als die SIG-Flaschen sauber zu machen und die Jungs fanden es cool. Kam schon komisch an, dass die Jungs Bier in der Schule tranken. Ein Lehrer sprach sie auch an, sie haben es erklärt (er hat auch an der Flasche gerochen) und alles war gut. Was sonst jemand dachte - who cares.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: