title image


Smiley Re: Ein schulisches Problem
Eine kleine Berichtigung: es gab keinen Grund zum Arzt zu gehen, weil sie nur ein bisschen Sand gekostet hatte. Wenn überhaupt.

Stinknormalen Sand, von dem jedes Kleinkind in der Sandkiste mehr zu sich nimmt beim Burgen bauen.

Es gab auch keinen Grund, die große Schwester auszufragen, weil die überhaupt nichts damit zu tun hat. Die Kleine hat das von ihr "geerbt", so wie viele andere Spielzeuge auch.

Wir wissen selbst, was es war, die Lehrerin hat es selbst in der Hand gehabt, es ist offensichtlich.

Es ist überhaupt nichts, ein "Lercherlschaas", wie man bei uns sagt.

Erst die überzogene Reaktion der Lehrerin hat es zu dem gemacht, was es ist: ein möglicherweise unkontrollierbares Gerücht.



Aber du hast das richtig verstanden: ich wollte wissen was ihr denken würdet, wenn euer Kind nach Hause käme und euch diese Story erzählen würde.

Davor habe ich - jetzt erst recht - nämlich eine Scheißangst !
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: