title image


Smiley Re: Fussbodenheizung - Erfahrungsbericht?
Hallo Iosmangas,



ich habe einige Jahre mit Fußbodenheizung gelebt und habe mich damit nie so richtig wohlgefühlt. Gründe:



1.) Spontane Temperaturänderungen kriegt man praktisch nicht gebacken. Nach unten ja (Fenster auf), aber nicht nach oben.



2.) Mein größtes Problem war aber, dass ich immer latent an den Füßen geschwitzt habe. Wenn's oben rum warm genug sein sollte, war's unten rum zu warm. Dasselbe verspüre ich auch heute noch, wenn ich woanders zu Gast bin, wenn dort Fußbodenheizung ist.



Gegenargument: Wenn Du planst, Geothermie zu nutzen (z.B. Grundwasserwärmepumpe; wenn's technisch realisierbar ist, unbedingt zu empfehlen!!!), kommst Du um die Fußbodenheizung fast nicht herum, weil nur die mit der niedrigeren Vorlauftemperatur dieses Heizungs-Typs zurecht kommt.



Überleg' mal, ob Du zum Beispiel im Bad, wo eine Fußbodenheizung richtig angenehm ist, den Heizungsrücklauf durch den Boden führst, so dass er Dir nebenbei noch den Fußboden aufheizt. Sowas haben wir bei uns im Haus (aber nur im Bad), und ich empfinde es als guten Kompromiss.



Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung!

Tömmel










Wo eine Katze wartet, dort ist man zu Hause (Nina Sandmann)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: