title image


Smiley Re: Ruhezustand oder wie?
Zahlenwerte zum Stromverbrauch hab ich jetzt nicht parat, aber energietechnisch dürften schon Pausen von 30min n Grund zum ausschalten sein. (kürzer eher nicht, weil man ja durch runter- und hochfahren Strom verbraucht, ohne daß man den rechner nutzen kann).



Plattentechnisch ist es so eine Sache.

Es ist eher normal als ungewöhnlich, daß sich die Platten in ruhephasen, und vor allem im Ruheszustand eh runterdrehen und danach eben wieder angefahren werden (schaue Dir mal die Energie-Spar-Einstellungen an).

Wirklich schädlich ist das runterfahren wohl vor allem bei sogenannten Server-Platten, also solchen Modellen, die speziel für den Dauereinsatz in servern, usw. konstruiert sind. Dies sind aber vorwiegend SCSI-Platten, die mittlerweile leider auch in Macs selten sind.



Die meisten IDE-Platten haben zur zeit auch eher das gegenteilige Problem, nämlich daß die Lager sich aufheizen und ausglühen und dadurch die Platten dahin gehen (einige Hersteller haben da vor kurzem Ausfallquoten von um die 50% gehabt...). D.h. bei denen wäre das Durchlaufenlassen der Killerfaktor.

(der Ausfall tritt dann aber wohl auch meist sehr schnell auf)



Als Einschaltlimit würde ich jetzt sowas wie ca. 10-20000 vermuten, das dauert schon ne weile.



Um mal etwas konkreter zu werden: für 1-2Stunden, wenn man weiß, daß man danach wieder werkelt, würde ich ihn eher anlassen, aber ruhig ruhezustand (ob dann mit oder ohne Platte in Ruhezustand mußt Du selbst entscheiden).

Für 15min würde ich ihn einfach so stehen lassen.

bei mehr als 2 Stunden mache ich meine rechner i.d.R. aus; und auf jeden Fall, wenn ich erst am nächsten tag wieder dran gehe.



Ciao

Finduran




Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
nawaro


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: