title image


Smiley Re: Kennt sich jemand mit MFM Platten aus?!
Kein Problem normalerweise, wird eingerichtet, wie jede IDE-Platte auch!

Nur der Anschluss könnte etwas kniffelig sein, da MFM 2 Kabel benötigt!

Ein Breites Datenkabel, glaub 34pol. und ein schmäleres Steuerkabel, dass glaube ich 15polig war.

Bei 2 MFM-Platten sind sogar 2 Steuerkabel aber nur ein gemeinsames Datenkabel nötig, da es da noch keine Jumper gab.

Ist lange her, die MFM-Zeit!

MFM-Platten mussten auch einem im Bios vorgegebenen Typ entsprechen und dieser musste im Bios ausgewählt werden.

Ne Manuelle Eingabe der Plattenparameter gabs erst später!

Aber wenn alle Stricke reissen, es geht auch ein alter ISA-Multi IO-Kontroller und ne kleine IDE-Platte dran, bis 540MB max. mehr wird das Bios nich können.

Allerdings muss auch diese Platte dann einem Eintrag des Bios entsprechen!

Ausser es ist bereits ein Board dass schon nen Punkt fürs Manuelle Eintragen der Plattenparameter hat.

Damals in der Umstiegsphase von MFM auf IDE, da hatte das Programm DiskManager von Ontrak Hochkonjunktur, beim Einrichten neuer Platten!

Grade wegen des oft fehlenden Punktes der Manuellen Parametereingabe, da musste dann etwas getrickts werden, eben mit Diskmanager.



Achja, MFM UND IDE zusammen vertragen sich auch nicht, also Entweder IDE ODER MFM!!



Dürfte ne alte 8086,286 od.386er Anlage sein oder?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: