title image


Smiley Re: Linux aber welches?
Hi,



ich bin schon lange am "rumprobieren" mit mehr oder weniger Elan, je nach dem wieviel Zeit ich habe. Bin irgendwie immer bei der SUSE hängengeblieben. War für ich als Windows-User immer sehr einfach zum Erfolg zu kommen.



Bei Problemen kann man sich dann intensiver mit conf-Dateien beschäftigen, weil man schon ungefär weiß wo was liegt.



Ich kaufe immer die LINUXintern. Die kommt alle drei Monate und bietet in der Regel eine komplette Distri und den einen oder anderen Workshop zum Thema. Vorletztes Heft war ne OpenSUSE 10.0 mit bei und dieses mal eine Mandriva2006 (die hab ich aus Zeitgründen nicht installiert)



Bei der SUSE weiß ich zumindest, daß die Installation zusätzlich zu einem Windows-System problemlos funktioniert. Zumindest bei mir war das bisher immer so. Danach kannst Du im Bootmanager auswählen, welches System gestartet werden soll.



Bei mir ist das mittlerweile fast ausschließlich die SUSE Linux. Am Notebook SUSE 9.3 pro und am PC die OpenSUSE 10.0



Gruß Yeti




----------------------------------------------------------------
Und es gibt mich doch!
Frag´ den Reinhold ;)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: