title image


Smiley Re: Kopierschutz/Seriennummerschutz für die Java Anwendung
Man setze auf bewährtes:



1. JNI verwenden um auf genau diese Funktionen/Daten zuzugreifen. Dadurch kann man auch auf alt bewährtes setzen. Allerdings schränkt man Java damit auf die entsprechenden Plattformen ein.



2. Obfuscatoren einsetzen um die Einbindung der entsprechenden DLL zu verschleiern, bzw. das Hacken schwerer zu machen.



3. 30 Tage Testversionen zu machen... lohnt sich eigentlich nicht, denn wer es hacken will, der kann es auch, selbst wenn es in VB geschrieben wurde. Der beste Ansatz bleibt eine Lite-Version, welche nicht alle Features eingebaut hat. (Gründe: a) Ein Liteprodukt wird länger benutzt und verbreitet sich durch Mundpropaganda, b) Man liefert Hackern keine einfache Möglichkeit die Liteversion zu knacken, denn wer sollte die den Knacken wollen?)



4. Sinnvoll währe auch eine Variante mit Onlineregistrierung, wobei die Daten verschlüsselt zum Klienten gelangen und dort erst mit dem Acount dekodiert werden.
Tobain
"Für verlorene Gelegenheiten in der Politik gibt es kein Fundbüro."
Get Firefox!


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: