title image


Smiley Re: SQL Server 2000: Trigger
Servus Olaf,



prinzipiell ist das ganze machbar. Erst mal zum Mail-Versand als solches:

Dazu brauchst du auf dem Server, auf dem der SQLServer läuft, die Outlok Message Components (oder so ähnlich), also die Minimalinstallation von Outlook, damit der Rechner überhaupt erst mal fähig ist, Mails zu versenden.

Weiters musst den SQLServer und SQLServer-Agent auf einem Domänenkonto laufen haben. Für dieses Konto wiederum muss ein funktionierender Mail-Account eingerichtet werden, über den die Mails gesendet werden können.



Wenn das mal alles hast, kannst mit diversen SQL-Prozeduren Mails versenden (und auch z.B. das Postfach prüfen). Sieh dazu mal in der Hilfe nach unter xp_sendmail.



Zum Ablauf:

Um die Mails zu senden, musst also im Prinizip einfach nur etwas SQL-Code ausführen. Die Idee mit den Triggern würde an sich schon funktionieren, stelle aber folgende Überlegungen an:

Wie oft kommt es vor, dass ein solches Mail gesendet werden muss? Es geht einfach darum, wie hoch die Frequenz von deiner Web-Application ist. Wenn da alle paar Sekunden was auf die Datenbank geht und dadurch jedes Mal den Trigger aktiviert, der möglicherweise recht ressourcenintensiv sein könnte (kommt auf die Anzahl der Mails an), kann das ganze schon mal recht langsam werden. Hab's nie probiert, ist einfach nur ein theoretischer Gedanke.



Wenn die Sache mit dem Datum nicht sekunden- oder minutengenau sein muss, sonder stunden oder tageweise Ausführung reicht, würde ich das ganze einfach über einen SQL-Job machen. Diesen lässt eine Prozedur starten, die das Datum der Datensätze prüft, und über eine Schleife sendest dann die Mails.

Den Auftrag richtest so ein, dass er ein- oder mehrmals am Tag gestartet wird. Dazu muss dann natürlich der SQL-Agent-Dienst laufen (aber den brauchst für die Mails sowieso schon, wenn ich mich recht erinnere).



Ciao, WolfgangE
An Optimist Is A Person Who Has Not Been Shown All The Facts Yet!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: