title image


Smiley Re: Reservetank fürs Auto, Tips fürs Harltlöten?
Also Bremsleitung, da lass die Finger weg, die sind meist Innen und Aussen Beschichtet und lassen sich vermutlich schlecht löten!

Für beide Leitungen ginge gut sog."Ermetorohr", also Rohr für Hydraulikanlagen, dass ist stabil und Druckfest und lässt sich gut hartlöten.

Gibts bestimmt auf dem Schrott oder im Restebehälter einiger Firmen, wirst ja keinen Kilometer brauchen, ein Halber Meter dürfte schon viel sein.

Ich würde das Rohr auch nicht direkt einlöten sondern den Tank Aussen mit ner passenden Scheibe verstärken, die einfach übers Rohr und den Tank gelötet wird.

Macht die Sache etwas knicksicherer, wie wenn das Rohr nur die dünne Tankwandung als Halt hat.

Nach dem Löten würde ich auch nen Drucktest machen, also 3/4 mit Wasser füllen, alle Anschlüsse bis auf einen verschlissen und mit Luft beaufschlagen und nen Manometer anschliessen, so mit 1-2 Bar und mal schauen ob der Druck paar Stunden stehen bleibt!

Wenn nicht, dann hast ein Leck wo später Sprit oder brennbare Dämpfe raus können!



Warum hast nicht ne Standheizung genommen die zum Sprit deines Wagens passt??

Bei Diesel achte drauf, dass du rechtzeitig Winterdiesel oder Fliesverbesserer einfüllst, sonst versulzt das ganze bei Strengem Frost in den Leitungen.

Deine Kupplungen müssen für den verwendeten Treibstoff zugelassen sein!





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: