title image


Smiley Re: Win98 mit Treibern funktioniert nicht, Monitor schwarz, PC bootet nicht usw
Hallo darkestblue,



einen Monitor-"Treiber" gibt's eigentlich gar nicht, denn es handelt sich lediglich um eine "Informationsdatei" (*.inf), welche die Monitorspezifikationen dem Grafikkartentreiber übermittelt und die Einstelloptionen freischaltet.



Meinem Peacock-Monitor (15") habe ich vorzeiten einfach eine Sony-Inf-Datei aus der Windows-98-Liste zugeordnet und er entfaltete seine Features optimal.



Verdächtig ist allerdings der Rechnerabsturz bzw. das fehlende Videosignal nach der Chipsatz- bzw. ATI-Grafiktreiberinstallation. Prüfe mal, ob deine (leider nicht genannte) Grafikkarte einen Anschlussstecker (Molex wie z.B. bei Festplatten) aufweist, der mit einem Stromkabel vom Netzteil zu verbinden ist, um den Stromhunger der Karte zu stillen.



Andernfalls schwächelt evtl. sogar das Netzteil, wenn die beim Hochfahren des Rechners erhöhte Leistungsanforderung eintritt.

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: