title image


Smiley Re: Gasproblem mit Opel Corsa
Berny meinte wie fast immer mal wieder Spam, nur noch getoppt von dem Schw...., den der Idealist verzapft hat



Ich hatte vor einem Jahr genau die gleichen Probleme wie Du, aber da ich einen Vergasermotor fahre, ist mein Ansatz nur bedingt auf Deine Situation übertragbar (bei mir brachte ein Austausch des Kaltstartkompensators bzw eine Überholung des Vergasers Besserung). Generell kann man sagen, daß das Gemisch zu mager ist, wenn der Motor dieses "Bocken" oder "Nichtbeschleunigen" zeigt. Das kann verschiedene Ursachen haben. Der Hinweis auf eine defekte Verteilerkappe oder beschädigte Zündkabel impliziert, daß der Motor nur auf drei oder wenigern Zylindern läuft. Das kannst Du testen, indem Du die Zündkerzen ausbaust und mit angeschlossenen Zündkabeln so auf dem Motorblock ablegst, daß sie geerdet sind. Dann Motor von einem Helfer starten lassen und schauen, ob sich ein Zündfunke zeigt. Keine Bange von wegen des bischen unverbrannten Benzins, das kann der Kat ab. Desweiteren haben Einspritzer ja Sensoren, die dem Motor verklickern, wieviel Luft er sich genehmigt, wie warm die Luft ist, ob Kaltstart- oder Warmlaufbedingungen vorliegen, vielleicht ist dieser Sensor ja beschädigt, das Anschlußkabel brüchig, o. ä.. Schau doch einfach mal nach Kabeln im Ansaugtraktbereich, ob da was locker oder offensichtlich beschädigt ist. Ach, noch zum Schluß: Auch mal den Luftfilter kontrolliert? Ein verschmutzter LuFi kann auch zu solchen Probs führen bzw mit dazu beitragen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: