title image


Smiley Re: Brauche nochmal euren Rat,wegen Neffe
Ich würde die Zuständigkeiten von Mutter und Tante klar abgrenzen: Mutter immer zuständig, Tante ab und zu für ein paar Stunden oder im absoluten Notfall (!) über Nacht, zumindest in dem Alter des Kindes.

Es ist sicher schwer, Deiner Schwester zu sagen, daß sie in allererster Linie dafür verantwortlich ist. Wie ist denn die Meinung der geschätzten Verwandschaft, nehmen die das Kind kommentarlos über längere Zeit?

Du hast eine eigene Familie, um die Du dich kümmern willst.



Kann Deine Mutter vielleicht mal ein paar Takte sagen?

Ich bin wirklich nicht dafür, Frauen zurück an den Herd zu schicken. Aber so kleine Kinder brauchen einen geregelten Tagesablauf, je gleichmäßiger, desto besser. Und sie brauchen konstante Bezugspersonen. dazu kann auch die Tante gehören, aber nicht eine ganze Verwandschaft.



Es kommt noch dazu: Falls mit dem Kind irgendetwas ist (eine Krankheit jetzt oder Erziehungsschwierigkeiten später), schiebt es Deine Schwester garantiert auf Dich. Du hast ja das Kind gehabt.



Und wenn Du Dir zu große Sorgen um den Kleienen machst, geh zum Jugendamt. Vielleicht können die der Mutter helfen. Das hat nichts mit Anschwärzen zu tun. Aber was macht Deine Schwester, wenn mal gar keiner Zeit hat, den Jungen zu nehmen? Läßt sie ihn dann eifach zu hause und zieht los? Friseurtermine kann man so legen, daß das Kind seinen Nachmittagsschlaf macht und dann ist das in einer Stunde erledigt. dazu muß das Kind nicht über Nacht zur Tante.

Kaufst Du etwa auch noch die Windeln und die Babynahrung?



Und wenn alles nichts hilft: Wie gblightyear sagt, ordentlich links und rechts hinter die Ohren.




Viele Grüße Copilot


G 6 im Gruppenfoto 2008
Womit ich meine Zeit sonst so verbringe
Urlaub für Brandenburger Staatsdiener

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: