title image


Smiley da scheinen die Nerven allgemein etwas...
...angegriffen zu sein.

Hallo Dani!

Deine Schwester scheint mit ihrer Mutterrolle etwas überfordert zu sein.Sonst würde sie ihr Kind nicht permanent irgendwo anders "abstellen".Das bringt zwar ihr zwar kurzfristig etwas Ruhe aber letztlich muß sie irgendeinen Weg finden um dauerhaft mit dem Kleinen klarzukommen. Im Alter von 6 Wochen(!) gehört ein Kind in erster Linie zur Mutter.Wenn mich jemand bitten würde wegen eines Friseurtermines sein Kind über Nacht zu nehmen würde ich mich vera*** fühlen. Friseur dauert allerhöchstens ein paar Stunden.

Hat sie keine Hebamme?Oder wäre es für Dich vielleicht möglich mit dem Kinderarzt mal unter 4 Augen zu sprechen?Ich denke ,sie benötigt professionelle Hilfe um mit dem Kleinen im Alltag klarzukommen.Möglicherweise macht sie Dir Vorhaltungen,um vor sich selbst das eigene Unvermögen nicht eingestehen zu müssen.Es wäre auch ganz schön wenn der frischgebackene Papa mal seine vornehme Zurückhaltung aufgeben würde.

Was das Schreien des Babys angeht:Wenn der Kleine Sekret auf der Lunge hat ist es auch möglich das er es in Rückenlage schlecht abhusten kann.Sprich nochmal mit dem Kinderarzt.

Gruß Mim
Die Welt hat genug für Jedermanns Bedürfnisse-aber nicht für Jedermanns Gier (Ghandi)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: