title image


Smiley Re: EA DOG-M Displayansteuerung mit MCS-51
Hi.



Mindestens ein (mehrfacher) Fehler ist drin im Code: Zuerst gibst du Kommando/Datenbytes nach P1(90h) aus; das ist richtig. Aber dann gelangen sie mehrfach nach DPL(82h) gegeben; das ist falsch.



Nimm wenn möglich die symbolischen Namen wie "P3.1" und lass den Assembler die Umsetzung in die Hex-Konstanten machen. Das vermeidet Fehler.



[Edit] Nochwas: zum wiederholten Auslesen vom Busy Flag musst du immer erneut Impulse an E erzeugen. Und auslesen, während E = 1 ist. Also z.B.

WaitLoop:

SETB P3.1

MOV ACC,P1

CLR P3.1

JB ACC.7,WaitLoop



Falls der µC zu schnell im Vergleich zum LC-Modul ist, sollten NOPs oder Warteschleifchen nach jeder Signaländerung eingefügt werden.



Crexcrex.















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: