title image


Smiley Re: selected- und checked-Attribut
Hi,



> Es wird sich doch bei "selected" nicht um ein Attribut handeln, das nur einen

> Wert annehmen kann,



doch, nach aktuellem Stand der Dinge schon.



> (das wäre dann nämlich das, was ich oben als in meinen Augen unschön bezeichnet habe)



Was ist daran weniger schön als ein (buchstäblich) wertloses Attribut, welches entweder vorhanden ist oder nicht?



> Und wenn doch: Was soll das dann eigentlich?



Es ist XML-konform. Darüber hinaus ist ein Attribut mit nur einem möglichen Wert von einem Attribut ohne Wert nicht zu unterscheiden.



> Und warum gibt handelt es sich nicht einfach um eine "true/false"-Geschichte?



Im Unterschied zur old style HTML-Variante?



> Oder hab ich einfach nicht die richtigen Hinweise gefunden?



Kompatibilität ist oft das Beibehalten an alten Fehlern. HTML/2.0 kannte nur das selected-Attribut, sagte aber nichts von Werten. Damit war für HTML/3.2 ein selected="false" unmöglich - weil allein die Existenz des Attributs ein selected="true" bedeutete. Ergo entschied man sich für selected="selected", um Fehler zu vermeiden.



> Oder hab ich einfach nicht die richtigen Hinweise gefunden?



XHTML/2.0 löst das Problem durch den Einsatz von XForms.



Cheatah



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: