title image


Smiley Wo ist das Problem?
Also, die vorherigen Beiträge haben schon einige Tipps abgegeben, ich möchte auch noch mal an dich appelieren: Mach kein Stress, wo keiner ist! Wenn du in Zorn und Wut anfängst, Rache zu schwören, überschreitest du ganz schnell die Schwelle zum Eigenverschulden. Dann wird im Zweifelsfall der Richter sagen: "Sie waren aber auch nicht ganz unschuldig" und schon stehst du dumm da.



So, nun noch zwei rechtliche Anmerkungen:

1. Natürlich hast du einen Mietvertrag abgeschlossen. (Ich möchte hier ein vorherigen Beitrag ergänzen: Es gelten nicht die allgemeinen Bestimmungen des BGB, sondern die des Vertrages.) Einziges Problem ist der Beweis, aber schon ein Kontoauszug spricht für dich...



2. Gibt so ein schönes Schlagwort: "Kauf bricht Miete nicht". Dein Mietvertrag bleibt vorerst bestehen. Wenn sich etwas anderes ergibt, kannst du weitersehen...

Gruß

Nils

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: