title image


Smiley Re: Haus verkauft, was passiert mit uns Mietern?
Hallo BorisW,



jaja, bei Geld hört die Freundschaft auf.

Bei uns war es damals ähnlich (allerdings schon 12 Jahre her).

Das Haus in dem sich unsere Wohnung befand, wurde ebenfalls verkauft. Wir hatten allerdings einen Mietvertrag.

Uns wurde dann angeboten die Wohnung (viel zu teuer) zu kaufen. Da wir aber sowieso unser eigenes Haus bauen wollten kam das für uns gar nicht in Frage.

Ich weiss noch, dass ich deshalb mit dem neuen Hauseigentümer bei einem Notar war und dort unterschreiben musste, dass ich auf mein Vorkaufsrecht verzichte.

Ich weiss jetzt nicht genau, was dieses Vorkaufsrecht bedeutet aber vielleicht kannst du den neuen Besitzer damit ein wenig ärgern.

Frag da mal bei deinem Bekannten nach. Der wird dir sicherlich einige Tips dazu geben können.



Ganz gemein kannst du sein, wenn du es hälst wie die sogenannten Mietschmarotzer.

Du zahlst einfach deine Miete weiter. Sollte eine Mieterhöhung kommen, nicht um kümmern.

Der Besitzer kann dann mit einer Räumungsklage versuchen dich da raus zu klagen, aber die Gesetzesmühlen sind ja bekanntlich sehr langsam. Wie das genau geht, kann ich dir leider nicht sagen (bin halt ein ehrlicher Bürger) aber solche Fälle stehen ja fast jeden Tag in der Zeitung.



MfG,

CaGe
MfG,
CaGe

Lachend Ein froh' Gesicht mehr will ich nicht  Lachend




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: