title image


Smiley Re: Haus verkauft, was passiert mit uns Mietern?
Hi!



Also:



Kauf bricht Miete nicht



der neue Eigentümer möchte eine Mietzahlung, also wird er sich melden



Zustande kommen eines Vertrages durch konkludentes Handeln

Berufung auf Eigenutzung kann (abhängig vom Wohnort) zwischen 3 und 10 Jahren dauern



Zu guter Letzt: Der neue Eigentümer steigt in einen bestehenden Vertrag ein, eine Änderung ist hier nur zulässig im Bereich der Betriebskostenabrechnung, etwa wenn erstmals verbrauchsabhängige Zähler eingebaut werden, um die Koste auf einzelne Mietparteien umzulegen.



Einen neuen Eigentümer kannst Du im übrigen beim Amtsgericht (Grundbuchabteilung) erfragen, da Du ja als Mieter ein berechtigtes Interesse hast.



==> Miete zahlen, abwarten was da kommt und fertig.


Tschaui

desmo

Die Toleranz ist nicht grenzenlos. Sie findet ihre Grenze, vielleicht ihre einzige Grenze, in der etwaigen Intoleranz des anderen.

-Helmut Schmidt-

Kaufrecht
Mietrecht

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: