title image


Smiley PC fährt mitten in Kopier-/Löschvorgängen einfach neu hoch
Was ist los: Beim Kopieren, Verschieben oder Löschen von größeren Datenmengen stürzt Windows regelmäßig ab bzw. fährt ohne Vorwarnung neu hoch (als würde man den Reset-Knopf drücken)



Seit wann tritt das Problem auf: Aufgefallen ist mir dies, nachdem ich mehr RAM eingebaut habe und ein BIOS Update gemacht habe, damit das Board auch mit dem Speicher klarkommt.



Was habe ich bisher unternommen:

1) AntiVir - nichts gefunden!

2) Hintergrundprozesse auf's wesentliche beschränkt.

3) MEMTEST (alle Tests) 4mal drüberlaufen lassen. 0 Fehler!

4) Meine Festplatten mit einem speziellen Tool des Herstellers sektorweise überprüft. Hat 10 Stunden gedauert - aber auch hier: 0 Fehler!

5) CHKDSK sowieso

6) Einfach mal defragmentiert - zwar nicht zur Problembehebung, aber schaden könne es eh nicht...



außerdem:

7) Mein Netzteil ist eigentlich ein gutes, Stromversorgung hat damit noch nie Probleme bereitet und viel Peripherie ist eh nicht zu versorgen.

8) CPU-Temperatur: 51°C, Mainboard: 32°C



Und immer wieder dasselbe Problem. Seit CHKDSK und Defrag kommt beim Absturz aber plötzlich (anstelle eines einfachen Reset) ein Bluescreen mit der Meldung:



"Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird [...] dekativieren Sie alle Virenscanner etc... Machense CHKDSK /F... usw



Technische Informationen:

*** STOP: 0x00000024 (0x001902F8, 0xF78AE204, 0xF78ADF04, 0xF7B5CB06)

*** Ntfs.sys - Address F7B5CB06 base at F7B5C000, DateStamp 3b7dc5d0"



Kann damit jemand was anfangen?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: