title image


Smiley Nochmal Farbprofile - Photoshop CS
Hail!



Nachdem hier die Sprache auf die Farbprofile gekommen ist, und ich bisher hier nicht viel umgestellt habe, habe ich mir das auch mal angesehen und auch ein wenig die PS-Hilfe studiert und im Netz gelesen, was mich alles mehr und mehr verwirrt hat.



Es geht mir hier jetzt nicht um die Kalibirierung von Drucker und Monitor, die immer bei diesem Thema angesprochen wird, sondern um folgendes:



Nachdem ich meinen Arbeitsfarbraum von sRGB IEC61966-2.1 auf Adobe 1998 umgestellt und mal ein Foto meiner Cam in das sRGB... eingebettet ist, abgespeichert/kovertiert habe, verglich ich sie in IrfanView.



Da fiel mir auf, dass das Bild irgndwie "dumpf", viel weniger strahlend, wie unter einem Grauschleiher erscheint, als das Original, während in Photoshop kein unterschied zwischen beiden zu sehen ist.



Woran liegt das? In den Windows-Anzeige-Optionen habe ich als Profil, das eingestellt, welches bei meinem Monitor (Eizo S1910) dabei war --> S1910D50



Der Monitor ist auf 5000k mit 1,8 Gamma eingestellt, was aber eigentlich nichts damit zu tun haben soll.



Es geht mir nur darum, dass in PS kein unterschied zwischen beiden zu sehen ist, in irfan aber sehr wohl. Natürlich kann ich das umgehen, indem ich die eingebetteten Profile bestehen lasse, aber es ist mir auch schon aufgefallen, dass Bilder und Montagen die ich selbst gemacht habe unter Windows anders aussehen als in PS. Kann ich das irgendwie abstellen/einrichten ohne gleich ein vermögen auszugeben.



Und in welchen Arbeitsfarbraumprofil soll ich jetzt arbeiten?

eciRGBv10 für RGB und ECI_Offset_2004 (coated) für CMYK?



Ich weiß, es ist etwas viel Text geworden, aber ich will mich nicht so stenohaft ausdrücken.



Grüße



Rake

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: