title image


Smiley Kündigung einer Auszubildende nach der Probezeit...
Hallo Experten,



einer Bekannten wurde am Osterwochenende die fristlose Kündigung durch ihren Ausbildungsbetrieb zugestellt.



Jetzt mal ein paar Fragen:



Als Kündigungsgrund wird wiederholtes untentschuldigtes Fernbleiben aufgeführt. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen lagen aber vor - wer muss hier was nachweisen?



Die Gute hat ihre Probezeit hinter sich und ist schwanger, dem Ausbildungsbetrieb ist dieses auch bekannt und ebenfalls in der Kündigung erwähnt.



Greift hier das Kündigungsverbot nach §9 des Mutterschutzgesetzes?



Danke für eure Tipps.



Michael

 

Man wird nicht Patrizier wenn man weiß wie die Dinge funktionieren, sondern wenn man weiß wie Menschen funktionieren. (frei nach Terry Pratchett)

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: