title image


Smiley Re: Frage eines S-ATA-Newbies an den Kenner
Also partitionieren könntest du die SATA-HD bereits unter deinem noch laufenden XP. Dabei wäre es zunächst egal, ob du auf der neuen Platte eine Systempartition erstellst oder nicht, da diese bei der Neu-Installation von XP sowieso entsprechend formatiert werden kann. Primär geht es um die Grösse der Partitionen, was unter XP (oder auch einem Dritthersteller-Partitionierungsprogramm, falls du ein solches besitzt) übersichtlicher und komfortabler ist.



Für die XP-Installation kann die "alte" Platte ruhig im Rechner verweilen. Du musst nur die Bootreihenfolge im BIOS entsprechend anpassen, damit die SATA prioritär angesprochen wird gegenüber der IDE-Platte.



Nun ist es abhängig von deinem Mainboard, ob du zur XP-Installation einen SATA-Treiber benötigst oder nicht. Neue nForce4-Boards z.B. erkennen SATA automatisch, wenn diese am Southbridge-Controller angeschlossen sind.

Sollte dies nicht der Fall sein, müsstest du eine Treiber-Diskette erstellen, welche du für die Installation benötigst. Die Treiber findest du entweder auf der CD des Mainboards oder im Netz auf der MB-Herstellerseite.

Für einen externen SATA-Controller (PCI) gilt entsprechendes laut Hersteller-Angaben.



Wenn du dir nicht sicher bist, ob du einen Treiber benötigst oder nicht, kannst du einen "Testlauf" starten, indem du wie oben erwähnt die Bootreihenfolge änderst:

erster Boot-Device auf ein CD-Laufwerk und zweiter auf die SATA.

Die XP-Installation starten und bei der dortigen Ziellaufwerksauswahl schauen, ob die SATA-HD zur Auswahl steht oder nicht. Wenn sie nicht gelistet ist (unter XP aber mit bestehender Verkabelung erkannt wird), kommst du leider um eine Treiber-Einbindung mit einer Diskette nicht herum. Und dies geht soweit ich weiss auch wirklich nur mit einer Diskette!!! USB-Sticks oder CDs haben keinen Effekt!



Ist diese Hürde dann erstmal bewältigt, geht die weitere Installation wie gewohnt von statten, da gibt es keine Unterschiede zur "normalen" IDE-Variante.

Du solltest anschliessend im neuen XP nur noch den entsprechenden SATA-Controllertreiber installieren, ansonsten verwendet XP den integrierten Standard-Treiber, was die Performance nachteilig beeinflussen könnte.

Beim Klick auf nachstehendes Logo öffnet eine neue Seite mit einer detaillierten System-Übersicht:




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: