title image


Smiley Re: Dicht auffahren wird ja jetzt richtig teuer
Naja, das mit der Gefährdung wenn du bremsen musst ist nicht ganz so eindeutig. Wenn ich dir hirnlos am Kennzeichen klebe (und noch dieses typische hin-und-her-Schlängeln veranstalte) hast du sicher recht. Wenn aber die Spur vor dir frei ist und ich einen gewissen Abstand halte, der bei entsprechender Aufmerksamkeit und Bremsbereitschaft (wir erinnern uns: ich habe den Fuß IMMER auf dem Pedal) auch im Zweifelsfall reichen würde, wird es Grenzwertig.

Ich habe übrigens schon weit über eine halbe Million Kilometer hinter mir. Wenn (links) vor mir jemand gebremst hat, dann war das absehbar (Verkehr) oder oberlehrerhafte Absicht. Zudem komme ich nie von hinten angebrettert. Wenn ich mich annähere, dann langsam und weil der vor mir rechts reichlich(!) Platz hätte. Faszinierenderweise fahren die nämlich erst dann rüber, wenn ich fast auf Nötigungsreichweite bin. Vorher blockieren die ungerührt weiter die Spur. Somit haben die mehr als genug Gelegenheit, die "Nötigung" selber aufzulösen oder gleich ganz zu verhindern.
Der Treffpunkt im Internet
--------------------------------------
Die BRD ist wahrscheinlich das einzige Land der Erde, das zum Zwecke des Bürokratieabbaus erst mal eine Behörde gründet.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: