title image


Smiley Re: XP Firewall Einstellungen
>Is' ja gut. Ich lese hier so viel Blödsinn, da geht's einfach ab und zu mit mir >durch. Zumal ich beruflich jeden Tag mit noch mehr Blödsinn zu kämpfen habe. >Manchmal weiß ich gar nicht, warum ich mir das hier mit dem Spotlight noch antue. >O.k., das wäre also geklärt. Nur dem Problem sind wir jetzt irgendwie immer noch >kein Stück näher gekommen. Also gehen wir noch mal auf diese Sache hier ein:

:-) Kenn ich ja auch! Trotzdem erinnere ich mich meiner Wurzeln und weiß ich habe auch mal angefangen! ;-)



>> Nur jetzt möchte ich auf die Art und Weise einen Port

>> für einen bestimmten Dienst öffnen nur XP macht es nicht.

>... steht irgendwie im Gegensatz zu dem hier:



>> Hingegen die Einstellung den Port 5900 (VNC) nicht zu

>> öffnen ignoriert die Firewall wenn VNC gestartet wird



>Jetzt rudere ich schon wieder, weil ich mir keinen Reim drauf machen kann, was denn >eigentlich genau konfiguriert ist und passieren soll. Vermutung: Im LAN willst Du >mit VNC munter Fernsteuerung betreiben, doch aus dem Internet soll das >verständlicherweise nicht gehen? Wie sehen denn die Adressbereiche aus (Internet >dynamisch wechselnde IP oder feste, im LAN private IPs mit oder ohne Subnetting?), >wie wird das Routing geregelt? Kannst Du mal einen screenshot von den betr. >Einstellungen der FW hier posten bitte, und ggf. wenigstens den "netstat -ano" >nachschiessen?



Ja, nicht ganz, also VNC ist logischerweise für Fernadministration installiert und soll natürlich nur aus dem LAN erreichbar sein. Wird der VNC Server gestartet öffnet er Munter an beiden NICs den Port 5900. Das hat sich aber mittlerweile erledigt, in der XP Firewall kann man Ausnahmen für Programme definieren, für VNC war die Ausnahme eingestellt worden! Nachdem ich die Ausnahme entfernt hatte war der Port auf Internetseite dicht!



Das war ein Punkt.

Der andere Punkt ist einen Port zu öffnen und zwar für SSH der auf einem anderen PC läuft. Eigentlich kann man bei der XP Firewall ein Portmapping einstellen (so seh ich das jedenfalls), aber es passiert nichts!



Ich werde mal Screenshots posten bzw. das Ergebnis von Netstat, geht aber erst morgen früh! Die anderen Fragen soweit: Ein privates Subnetz (also kein Subnetting im LAN), feste IP. Das Routing, tja der ist jetzt gut. Eigentlich dient (nein soll) das Programm KEN! DSL als Proxy (dienen), aber nachdem ich mir die Installation von KEN! DSL angeschaut habe, bezweifel ich das. (Wie gesagt, die Büchse lief schon so als ich anfing). Ich vermute, habe es aber noch nicht geprüft (mea culpa), dass bei XP selbst Routing aktiviert wurde.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: