title image


Smiley Re: Das war nun schon mal eine sehr ausführliche Darstellung ...
Oh, sry!

Das "nicht" hatte ich doch glatt überlesen!!! Bin da grad vom Dienst gekommen und hätte da vllt doch lieber erst mal die Horizontale einnehemn sollen!?



Aber wenn du kein RAID willst, geht's noch einfacher:

Die HDs an die gewünschten Controller klemmen (die Spezifikationen ähneln sich hier zu 100% - sprich: der nVidia-Controller unterstützt S-ATA II, den würde ich bevorzugen).



Im Falle einer OS-Installation brauchst du wiederum einen S-ATA Treiber auf Diskette, nur eben diesmal nicht den "RAID"-Treiber, sondern den einfachen S-ATA Treiber. Hier gilt Gleiches wie bereits erwähnt: Diskette vorher erstellen (Treiber von der CD oder aus dem Netz), während der Installation F6 (sobald der Hinweis erscheint "SCSI-Treiber von Drittanbietern), und Treiber dann einbinden.



Möchtest du die HDs als zusätzliche Laufwerke installieren, so musst du sie nur anschliessen, den Rechner starten und unter Windows die Hardware-Insttallation abschliessen.

WIN wird die Platten zunächst als SCSI-LWs erkennen und sie mit den eigenen Treibern versorgen. Aber auch hier empfiehlt es sich, die nVidia-Treiber zu benutzen, entweder per Auto-Installation, oder mittels Aktualisierung über den Device-Manager.



Die S-ATA Platten kannst du aber wie gewohnt bei IDE-Platten in der Laufwerksverwaltung unter Windows konfigurieren, da besteht kein Unterschied.



Tut mir echt leid, ich hatte heut morgen das "nicht" echt total überlesen. Hoffe ich hab diesmal halbwegs getroffen!?!

Beim Klick auf nachstehendes Logo öffnet eine neue Seite mit einer detaillierten System-Übersicht:




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: