title image


Smiley Re: wie ist das eigentlich mit Athlon, Pentium und der richtigen MHz-anzeig
> demnäch wäre ein pentium 4 mit 3000 MHz ja besser, oder?



Nein, nicht zwangsläufig.



Hier wird das, in englischer Sprache, erklärt. So ganz grob: Die Taktfrequenz allein sagt wenig darüber aus, wie leistungsfähig eine CPU bzw. ein System ist. Heutzutage spielen da auch noch Faktoren wie Speicherbandbreite, Architektur des Dateisystems, Cache-Speicher (Grösse und Taktung...) und so weiter.



Darum hat AMD irgendwann dieses 'Performance Power Rating' eingeführt. Und auch Intel hat vor kurzem die CPU-Bezeichnungen dahingehend geändert. Aktuelle Intel-CPUs haben Bezeichnungen wie 'D 805'.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: