title image


Smiley Re: Verstehen Tiere mehrere Sprachen?
Hallo,



wenn ich mal kurz Euren "Kauderwelsch" unterbrechen darf?



Also meine Erfahrung ist, daß es vollkommen unerheblich ist, in welcher Sprache man ein Tier (bei mir Hunde) anspricht. Es kommt ausschließlich auf die Betonung und den Tonfall an. Allenfalls die "Anordnung" der Vokale spielt eine Rolle:



Ob ich nun unseren Lucky mit seinem Namen rufe, oder als Bucky, Schnucky, Flucky oder etwas ähnlichem, ist ihm vollkommen egal. Genauso ist es wenn ich Sitz, Pitz, Ritz oder Schlitz rufe: Er setzt sich hin!



Sehrwohl kann Lucky aber die unterschiedlichen "Schwingungen" erkennen. Ob etwas "böse" gemeint ist, oder "zutraulich" ist von der Sprache vollkommen unabhängig. Hier macht der Tonfall eindeutig die Musik.



Bei Eurem "Kauderwelsch" ist das ähnlich: Ich verstehe nichts, aber ich fühle, daß das freundschaftlich und lieb gemeint ist.



Gruß

Markus














































geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: