title image


Smiley Re: Wieso Leistung?
> Diese Aussage ist also falsch und alles daraus abgeleitete auch.

Nein.

Die Spielregeln sind festgelegt: wer einen Fernseher hat muss zahlen. Wer keinen hat muss nicht zahlen.

Wer einen Fernseher hat und nicht guckt hat Pech gehabt. So ist das Gesetz. und das hat nicht die GEZ gemacht.



Siehe Autovergleich.

Hier lautet die Spielregel: wer ein Auto hat zahlt Kfz-Steuer. Egal ob und wieviel er fährt. Wer kein Auto hat ...





Kleinalrik hat Recht: das kann nur auf demokratischem Weg geändert werden, nicht durch 'zivilen Ungehorsam'.



Ist nur eine Frage der Logistik.

PayTV zum Beispiel.

Wieder der Autovergleich: road pricing.

Für LKW´s auf der Autobahn funktioniert das ja schon (mehr oder weniger). Jetzt brauchst du das nur noch auf alle Fahrzeuge ausweiten, und auf alle Straßen, und schon kannst du die Kfz-Steuer abschaffen.

Zurück zum Fernsehen: statt GEZ-Gießkannen-Gebühr PayTV. Kostet dann halt ein bisschen mehr ...



Und es ist eine Frage des 'was geht'. Es ist möglich, sich vor der GEZ zu drücken, weil der Aufwand für eine 100%ige Kontrolle zu groß ist. Nur deshalb. Denn wenn es ginge, dann würde sich deinereiner auch vor der Kfz-Steuer drücken. Das geht aber nicht. Vor allem weil der Schaden zu groß wäre, wenn man nicht zugelassene Autos am Verkehr teilnehmen ließe. So muss man sich die Prozedur der Zulassung leisten - das mit der Steuer geht dann von alleine.
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: