title image


Smiley Ich mag auch nicht jede Wurstsorte.
Das Argument mit der zu wollenden Leistung war auch ein schlecht greifendes Argument, weil es den Kern der Sache nicht trifft.

Die Rundfunkgebühr ist de facto eine objektbezogene Steuer.

Ob die daraus finanzierte Leistung gewollt oder nicht, genutzt oder nicht, wer einen Empfänger hat, muß zahlen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: