title image


Smiley Re: SMD Wiederstand schuld an Festplattendefekt ?
Hi!



Ich würdeversuchen eine baugleiche Platte mit mechanischem Defekt zu bekommen und die Elektronik komplett zu tauschen. Bei der Schaltung suchst du dich doof nen Fehler zu finden(mal ganz nebenbei: im Inneren der Platine sind garantiert auch noch mindestens 2 Schichten mit Leiterbahnen.)



Ein Widerstand der zerbrochen ist, kann natürlich eine Fehlerquelle sein - aber ich fürchte, dass da eher was anderes hinüber ist.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Aufschrift zwar für nen Widerstand spricht - aber die Bauform sicher NICHT einem typischen SMD-Widerstand entsprcht. Das ding sieht aus dem Blickwinkel auf dem Foto fast wie ne Spule aus.



Also mein Rat: Fehlersuche lohnt sich nicht - insbesondere wenn du keine Ahnung davon hast (wie du selber schreibst).

Du kannst ja versuchen das erbrochene Bauteil zu bekommen und testweise austauschen. Wenns nicht klappt: Weg damit. (vor dem Einlöten aber alle Daten sichern (mit der anderen Elektronik) -wer weis was bei einer Fehlkfunktion passiert....)



Gruß

Carsten

Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: