title image


Smiley Re: Datenverlust beim Einlesen von Messdaten
Moin,

Sofern Du keinen Zugriff auf den Programmcode von "PC_WS2500.exe" hast, kannst Du nicht viel machen. Was mir dazu einfällt, ist, den Programmaufruf von "PC_WS2500.exe" per CALL nochmal in einer eigenen Shell laufen zu lassen. Dann kannst Du innerhalb des CALL eine Datei erstellen (schlagmichtot.irgendwas), das Programm arbeiten lassen und danach die Datei wieder löschen. Nach dem Rücksprung aus dem Call fragst Du in einer Zeitschleife das Vorhandensein der oben angelegten Datei ab. Solange die noch vorhanden ist, ackert "PC_WS2500.exe" noch an der datenübertragung und Du mußt nochmal in die Schleife. Wenn die Datei nicht mehr vorhanden ist, wurde "PC_WS2500.exe" beendet und Du kannst mit Deiner Routine weitermachen. Oder nicht?
_______________________________
<[oo]===OOOO===[oö]>
Mit vier, spielt fünf.

Gruß J :-) chem


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: