title image


Smiley Re: arbeitsplatz startet elendig langsam!
Hallo Natas,



bei den geschilderten Symptomen würde ich schleunigst eine Datensicherung bzw. ein Image vornehmen, um nach folgenden Ursachen zu forschen:



1. Wie steht's mit "Datenmüll" (= temporären Dateihäufen)?

2. Was sagt SCANDISK/CHKDSK zum Betriebszustand der Platten?

3. Sind die Bootsektoren (= Spur 0) in Ordnung (FDISK /status, XFDISK oder P.M.)?

4. Treten vermehrt merkwürdige Laufwerksgeräusche, Systemhalte oder Bluescreens auf?

5. Sind alle Steckverbindungen im und am Rechner noch "kontaktsicher"?

6. Werden über ein geeignetes Systemanalyseprogramm (z.B. MBM, MBProbe, EVEREST ...) ungewöhnlich hohe Temperaturen (Hotspots) angezeigt?

7. Kann das Netzteil bezüglich Alters und Leistungsklasse den energiefressenden Systemstart noch verkraften? - Schon der Wechsel von einer "normalen" zu einer Hochleistungs-Grafikkarte könnte es in die Knie zwingen.



Check das mal durch, möglicherweise ergeben sich weitere Diagnose-/Therapieaspekte.

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: