title image


Smiley Re: Der Virchow-Bund dreht durch.
Hallöchen,



die Ärzte können sich nicht anders wehren als über den Patienten.

Die paar Ärzte sind auch nicht wirklich eine bedrohliche Wählermacht.

Wenn die paar Ärzte allerdings ihre vielen tausend Kunden dazu mobilisieren können, und das geht leider nur immer durch Repressalien, dann kann etwas bewegt werden.



Das ist genauso im ErzieherInnen-Streik in Stuttgart/Karlsruhe (ist das woanders auch grade?) Nur wenn die Eltern mitreingezogen werden, sprich ein paar Eltern Urlaub nehmen müssen, und diese Eltern das anbläht, und hoffentlich den AG dieser Eltern noch mehr, dann erst wird vielleicht was gemacht.



Die Ursachen für diese kleinen Proteste liegen woanders, in den Millardengewinnen (HP 1,3 Daimler, 1,0 etc) und dennoch immer mehr Arbeitslose, keine Steuern bei diesen Großgewinnen. Sowas macht wütend, wenn viele soziale und/oder gesellschaftl. notwendige Projekte gestrichen werden müssen, weil die Städte, trotz dieser Gewinne, kein Geld mehr erhalten.



Leider protestiert hier jeder für sich selbst rum und andere, die es am Rande betrifft, die fühlen sich angepinkelt: "Mein Mann macht doch auch Überstunden, warum nicht deiner auch?" Hier fängt der Neid an, anstatt zu sagen: Ok, mein Mann haste noch schröpfen dürfen, den nächtsen nicht mehr, jetzt ist Schluß!



Wir duckmausern viel zu sehr in der Hoffnung der Kelch geht an uns vorbei, statt daß alle aufstehen und sagen: Es reicht. Nennt man Solidarität.



nüsschen

Das 3. Prinzip des vernunftbegabten Lebens ist die Fähigkeit zur völligen Selbstaufgabe. Für eine Sache, einen Freund, ein geliebtes Wesen.
- Delenn -



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: