title image


Smiley Re: Aus 48V -> 12V bei ca. 0,5A machen
Man könnte die 48V per Diodenstrecke oder Vorwiderstand auf unter 40V runterregeln und dann 2 Festspannungsregler hintereinanderschalten.

Zuerst nen µA7824, der 40V Eingangsspannung haben darf und dann nen µA7812, der dann aus den 24V die erforderlichen 12V macht.

Ein µA7820 od.7818 ginge da auch, die haben ebenfalls 40V max.Eingansspannung.

Erst ab dem 7815 geht diese auf 35V runter.



Oder man berechnet nen Vorwiederstand für 30 od.24V und hängt dann direkt nen 7812 dran.



Oder nimmst nen LM317, der kann ne max.Differenz zwische In und Out von 40V.

Von maximalen V-In steht da nix, nur von 40V Differenz von V-In zu V-Out.

Wenn man also 36V las V-out nimmt, dann dürfen da 76V Input sein, wenn ich dass Datenblatt bei Reichelt richtig deute.



48V In, 12V Out macht 36V, da müsste der klappen, musst halt die Einstellwiederstände für 12V berechnen.



Und bei allen Reglern natürliche nen Kühlkörper verwenden.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: