title image


Smiley Lohnt sich auf alle Fälle!
Allerdings solltest du dich zuerst etwas schlau machen, damit du das richtige kaufst.

DV-Video hat IMMER eine Auflösung von 720x576 Pixeln. Die restlichen Pixel werden für den digitalen Bildstabilisator benutzt. Bei mehr als 800.000 Pixeln wird sogar oft herunterinterpoliert, um auf 720x576 Pixel zu kommen. Die Bildqualität ist wesentlich besser als bei VHS (das C bei VHS-C steht nur für die kleinen Kassetten). Die horizontale "Auflösung" liegt bei VHS lediglich bei ungefähr 250 "Pixeln". VHS hat zwar wie das digitale PAL auch 576 Zeilen, diese verschmieren aber durch die Magnetbandaufzeichnung. Du hast also vertikal (Zeilen) und besonders horizontal einen extremen Qualitätsgewinn. Die Bildqualität des aufgenommenen Videos ist die gleiche wie auf DVDs. Der einzige Unterschied ist ein höheres Bildrauschen und die Helligkeit wirst du auch nicht so professionell hinbekommen.

Bezüglich Aufnehmesystem (DV-Band, Mini-DVD oder Festplatte) benutze bitte die Forumssuche. Alle 3 haben ihre Vorteile, wobei die von DV-Band immernoch hervorstechen. Ich habe dazu letztens eine umfassende Beschreibung verfasst.



Wenn du dann noch Fragen hast poste nochmal ;-)

"Seit er seinen neuen Computer hat, löst er alle Probleme, die er vorher nicht hatte!"

Schaut auch mal auf meiner Site zum Thema Videobearbeitung vorbei: videobasics.de. Dort findet ihr auch Links zu den meisten Programmen, Codecs, Spezifikationen, etc. über die ich hier im Videoforum schreibe.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: