title image


Smiley @Siggi und sonstige Musikelektronik-Experten: MIDI-Spezifikationen gesucht
Hi!



Ich bin auf der Suche nach einer ausführliche Dokumentation der MIDI-Spezifikationen. Und zwar suche ich sowohl die infos der untersten Ebene: Spannungspegel, Baudraten, Protokoll der Übertragung eines einzelnen Byte etc. als auch auf der Datenebene: Protokoll für die Bytefolgen die gesendet/empfangen werden müssen um einen Ton zu erzeugen, eine Bank umzuschalten etc



Siggi hatte da zuletzt mal einiges zu hingeschrieben. Wo kann ich das ausführlich nachlesen?



Würde nämlich gerne versuchen,den UART eines AVRs für solche Zwecke zu "missbrauchen" und ein wenig rumexperimentieren.



besonders interessant wär natülich ein AVR mit 2UARTs, dann könnte man damit z.B. versuchen Midisignale zwischen zwei geräten zu verändern (transponiern, auf 2 Kanäle splitten - also lauter sachen, bei denen nur einzelne Bytes verändert werden - keine Bytes Weggelassen oder hinzugefügt, das würde kritisch...)



Ach wo wir grad beim Thema sind (keine sorge ich versuch schon nicht n Keyboard zu basteln) - mich hat immer schon interessiert, wie die anschlagsdynamischen Tasten bei modernen Keyboards physikalisch realisiert werden. Sind das zwei Kontakte pro Taste mit einer Zeitmessung dazwischen? etwas "Mikofonartziges" dessen Ausgangsimpuls ein Maß für die Anschlagshärte ist? Eine Spule, in die ein Magnet bewegt wird? Eine art Lochstreifen und nen Fototransi, der vorbeirauschende "Löcher" zählt? (nein werde meine Instrumente dafür NICHT zeregen ;o)



Danke für eure Antworten!



Gruß

Carsten

Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: