title image


Smiley S-ATA oder SCSI für FSC Primergy TX200S2 Firmenserver
Hallo, unser Firmenserver soll demnächst getauscht werden.

Da wir edv-mäßig gebunden sind, kommt nur eine FSC Primergy Anlage in Frage.

Der Rechner läuft unter dem BS LINUX.

Die Frage betrifft die HD´s.

Laut Gerätebeschreibung sind auf dem Board folgende Festplattenanschlüsse:



Onboard 2-Kanal Ultra320 SCSI Controller mit IME RAID 1 imd ZCR Raid 0,1,10,5,50 Option.



Onboard Controller:

IDE (ATA100) 2-Kanal Fast-IDE Controller für 1 Gerät+Remote View Diagnostics

SCSI (LSI53C1030) 2-Kanal Ultra320 SDSI mit Raid 1

RAID Option (PCI-Karte,ZCR) Raid level 0,1,10,5,50 Erweiterung für onboard SCSI/Raid Controller.



Festplatten: 36, 73, 146, 300 GB, U320 SCSI



... .. heiß das, dass ich sowohl einen IDE als auch einen SCSI Controller nutzen kann? Beidemale auch Raid?



Wie sind die Erfahrungen in bezug auf die Zuverlässigkeit SCSI zu IDE Platten?

Ist das noch so wie früher, dass man den SCSI Platten den Vorzug gibt?



Danke und Gruß OliverP

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: