title image


Smiley Re: hätte ich von id software
> ich habe mal ein interview mit einem dieser redakteure gelesen



...und dieser Autor hat alle anderen Lizenzschreiber vertreten?!



> jeder schriftsteller will seine eigene welt vermitteln und nicht die eines anderen, die zudem einen videospiel angepasst wurde.



Manche werden schon froh sein, wenn sie nicht alles selbst entwickeln müssen. Schließlich gibt es viele Schreiber, die gut in der Entwicklung von Geschichten sind, aber nicht gut in der Entwicklung von Charakteren und Welten. Da gehört nämlich einiges dazu.



> die zudem einen videospiel angepasst wurde.



Das ist mal wieder eine Meinung, die seltsamerweise selbst viele Spieler haben. Es gibt heutzutage auch noch andere Genres ausser Ballern und Sport. Nach "Space Invaders" und "Pong" wurden viele durchaus komplexe Welten und Geschichten entworfen. Die sind auch durchaus geeignet für Bücher und FIlme. Dass trotzdem oft Action-Spiele derlei Umsetzungen erhalten liegt an einer Sache: Massenmarkt.



> schon klar, nur ich muss etwas begründen.



Nur tust du das nicht. Du stellst immer nur reisserische Behauptungen auf ("größter quatsch, egal ob...", "08/15 standard-ware", "noch nie geholfen"). BILD-Zeitung, du hast einen neuen Redakteur...

"My God, you're like a trained ape! Without the training."

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: