title image


Smiley Re: Wie kommen Masseschleifen zusammen und warum sterben andere Geräte dara
Die Vorverstärkerschaltung habe ich aus einem Elektorprojekt abgekupfert

und leicht modifiziert. Da lief das Signal über 2 OPV's, warum weiss ich

nicht genau. Den einen 100R Widerstand gegen Masse habe ich ebenfalls übernommen.



PSpice spuckt bei der Simulation der Schaltung eine (fast) identische Verstärkung

aus, nachgemessen hatte ich dann nicht mehr, da der Versuch mit MD und Aktivboxen

super funktioniert hat.



Die 2 Eingangssignale sind identisch, da ich jeweils ein Signal mittels Y-Kabel

splitte. (Das ganze ist eine 4 Channel Endstufe, 2 waren aber nicht in Betrieb

(Schmelzis draussen).



Das mit der Spannung eines Transistors auf das Gehäuse war mir als ich deinen Text

gelesen habe einleuchtend, Bin aber dann drauf gekommen das ich beim zusammenbauen

des Endstufenteiles jeden Transistor gegen den Kühlkörper gemessen habe, und die

Verstärkermasse auch einmal versuchsweise mit PE verbunden war. Spätestens da

hätte es krachen müssen.



Das Mischpult selbst hat keinen PE Anschluss...



wie gehts jetzt weiter..? Das ganze Projekt liegt z.Z. einmal auf Eis, da ich im Juni

Teilmatura habe, und Zeit so gut wie keine.



Werde im Sommer einen gebrauchten CD Player oder Mischpult bei Ibäi kaufen und den

ganzen Verstärker noch einmal "Schritt für Schritt", öfteren Messungen und einer

Mitschrift wieder in Betrieb nehmen. Wenn die signalquelle überleben sollte, ist gut,

wenn nicht, kann ich den Fehler dann genauer eingrenzen.



Danke für Deine bisherige Hilfe, weiß das zu schätzen. Wenn das Ding wirklich mal

in (funktionstüchtig) Betrieb geht, werd ich nicht zu faul sein und Dir das mitteilen.



Alles Gute, Mike



Ps: Bin übrigens ein Ösi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: